Feldnamenbuch 1991

Feldnamen Ambt Delden von 1991

Im Feldnamenbuch von Ambt Delden aus dem Jahr 1991 sind die Bauernhöfe des Zeldam ausführlich dokumentiert. Sie werden hier nach Adresse angezeigt und sind auf der Karte “Höfe in die Umgebung“ zu sehen. Darunter bietet jeder Hof auch einen Überblick über die Entwicklung des Gebietes von Zeldam.

  • Bollenweg 1; Kamp; Inhaber A.J.M. Huuskes; Grundbuch 1832: Kamp
  • Bollenweg 2; Dieckert; Besitzer H.J. Vehof; Hof te Wiene um 1650 Diekert; im Jahre 1806 Den Dijk; Grundbuch 1832: Dijk (Trennung von Stocreve)
  • Bollenweg 3; Stokkentreeff; Inhaber H. ter Balkt (Trennung von Stocreve)
  • Bollenweg 4; Assing; Inhaber B.G. Vehof; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt. Bewertungregistern 1475; Grundsteuerregister 1601: Assinck; Grundbuch 1832: Assink, jetzt ein Zusammenfügung auf den Höfe Assink und Klein Assink und der verlegte Op den Hooijer
  • Bollenweg 5; Stocreve; Besitzer A.A. Vehof; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt. Bewertungregistern 1475: Stakentreef; Grundsteuerregister 1601: Stackentreeff; Grundbuch 1832: Stokreef
  • Bollenweg 6; Duvel Grundsteuerregister 1601: Duifje und südlicher Den Hooijer; Inhaber H.J.M. Aalderink; Neuer Bauernhof, gegründet im Jahre 1860, um 1900 auch De Brugge genannt (als Trennung von Koebrugge Wönner), heute De Kruder
  • Bollenweg (nicht nummeriert) nach Nr. 6; Koebrugge Wönner; Hof von Koebrugge Trennung, nach 1850 verschwunden
  • Bollenweg 7; Paye (Reeboer), Inhaber J. Vehof; Trennung von Stocreve; Grundbuchamt 1832: Paije
  • Bollenweg (nicht nummeriert) nach Nr. 7; Veseler; Grundbuch1832 wurde abgerissen
  • Bollenweg (nicht nummeriert) nach Nr. 7; Huisken; Grundbuch 1832, Huskejans, Zeldam D 37, 1946 abgerissen
  • Bollenweg 9; Tuinman; Besitzer erben J.H. Koebrugge; Grundbuch 1832 Tuinman; Hof jetzt als De Wes bekannt
  • Bollenweg (nicht nummeriert) nach Nummer 9; Lammers; Grundbuch 1832, später abgerissen
  • Bollenweg 11; Menting; Inhaber A.G. von Coeverden-Wes; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt und in 1840 als ‘t Root durch der Familie Roetgerink wieder aufgebaut
  • Bollenweg 13; De Wender; Inhaber G.A. Ottink; vor 1891 gegründet, nach 1920 als Rootgerink bezeichnet
  • Bollenweg 15; De Kolle; Inhaber J.J. Koebrugge; Grundbuch 1832; spätere Hof von 1860 hieß Achterste Kolde, später Wonderspul und jetzt Keizer
  • Bollenweg 17; De Kolle; Besitzer J.L.T. ter Braak; Grundbuch 1832
  • Bollenweg 19; Voorthuis; Inhaber B.J.A.G. van den Brink-Workel, gegründet in 1826
  • Dieckertsweg 1; Hagreis; Inhaber H. Schreijer; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt: Hachreijse; Bewertungregister 1475: Hachreijse; Grundsteuerregister 1601: Die Hachreijse; Standesämter 1832: Hagreis
  • Dieckertsweg 2; Spekreijs; Inhaber G.J. Overbeek; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt: Specreyse; Bewertungregistern 1475: Speckreyse; Grundsteuerregister 1601: Speckreyse; Grundbuch 1832: Spekreis
  • Dieckertsweg 3; Hachreis Wönner; Inhaber E.J.M. Hulshof Kadasters 1832: Hagreis Wonner
  • Dieckertsweg 4; Ekelhof (Eikelhof); Dieckertsweg 4; Inhaber E.J.G. Overbeek; gegründet 1935
  • Dieckertsweg 6; Bosharm (Busscher); Besitzer Gebr. Keuper; Grundbuch 1832: Bosharm (war Wonnersplatz der Hof Zeldam)
  • Mossendamsweg 2: De Hutte, Trennung von Koebrugge; Grundbuch 1832, Wiederaufbau 1932 als De Nieje Vos; Inhaber J.H. Exterkate-ten Thije
  • Mossendamsweg 3; Kraan Johan; Besitzer H.A.J. Kaspers wurde 1969 von J.H. Huisstede gegründet
  • Mossendamsweg 4; De Bunte; Abtrennung von Koebrugge, nach 1900 heiratete der Gründer Bunte mit einer Tochter von der Hof Koebrugge
  • Mossendamsweg 4a; Cobrugge (Mutterhof und Namensgeber); Inhaber G.J. Koebrugge, jetzt im Besitz der Tochter Ten Thije-Koebrugge; Oorgondenboek Overijssel 1823 Cobruggen; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt: Cobrugghe; Bewertungregistern 1475: Kokenbrugge; Grundsteuerregister 1601: Die Koebrugge; Grundbuchr 1832: Koebrugge
  • Mossendamsweg 6; Wanyng; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt: Wanyng; Bewertungregistern 1475: Waning; Grundsteuerregister 1601: Waeninck; Grundbuch 1832: Wanink
  • Mossendamsweg 8; Mossendam; Inhaber M. Koebrugge-Brok; Trennung von Koebrugge; Grundbuch 1832 Mossendam
  • Mossendamsdwarsweg 2; Senkeldams Beerntje; Inhaber G. Welberg, gegründet 1850 als Trennung von Senkeldam unter Goor
  • Mossendamsdwarsweg 4; Den Dam; Besitzer F. van Eck, jetziges Haus in, 1909 gegründet, der Hof ist seit Hunderten von Jahren vor handen
  • Oude Postweg 6; Kleine Phaarhorst; Inhaber G.J.M. Haverkate-Pierik; Grundbuch 1832 Klein Phaarhorst
  • Oude Oude Postweg 11; Groote Phaarhorst; Inhaber G.G.M. Semmekrot-ten Heggeler; Bewertungregistern 1475: Vaerhorst; Grundsteuerregister 1601: Vaerhorst; Grundbuch 1832: Groote Phaarhorst
  • Oude Postweg 15; Bos; Inhaber J.G. Geerdink, Grundbuch 1832 Bos, neuer Bauernhof, gegründet 1850 unter dem Namen Spenk Jager. Heutzutage ein neues Wohnhaus
  • Oude Postweg 21; Post Nardus; Inhaber G.H.J. Keuper, Grundbuch 1832 Post Nardus, Bauernhof, gegründet um 1910, genannt Possennaats
  • Oude Postweg 29; Buisjan; Inhaber G.J. Rouweler, gegründet 1840
  • Oude Postweg 35; Klein Koebrugge; Inhaber R.H.J. Wilmink; 1832 Trennung von Koebrugge; Bauernhof vor 1850
  • Rapperdsweg 1; Panneberg; Besitzer Huisstede; Hühnergeld von 1739 Vonder-Jan; 1806 Katerstede aan de Horst; Grundbuch 1832: PannenbergTrennung von Besehorst
  • Rapperdsweg 1 A; Katier; Inhaber J.M. Katier-Koebrugge; 1965 Hos Bennie
  • Rapperdsweg 2; Peseler; Inhaber J.B. Haafkes; Grundbuch 1832: Peselaar
  • Rappersweg 3; Rapperd; Inhaber J.B.J. Blokhorst; in 1742 das Skipper Gasthaus “Het Groene Hert”; in 1784 “Huttenbelt”; Grundbuch 1832 “Overbeek”
  • Rappersweg (nicht nummeriert) nach 3; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt; Grundbuch 1832: Stokkenreef
  • Rappersweg (nicht nummeriert) nach 3; Zeldam; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1385 erwähnt: Tom Rene; Bewertungregistern 1475: Seeldam; Grundsteuerregister 1601: Seldam; Grundbuch 1832: Zeldam; 1905 abgerissen
  • Rapperdsweg 4; Besehorst; Inhaber G.J.H. ten Thije; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt: Besehorst; Hühnergeld von 1739 Horsthuis; Grundbuch 1832 ter Horst; zwischen 1800 und 1880 Schuh- und Sattlerwaren hersteller; jetzt ist es ’t Hösje
  • Rappersweg 5; Holtman; Inhaber W.G.M. Leuvelink; Hühnergeld 1793; Grundbuch 1832, war ein Handelshaus mit einem Hafen an der Potlee, der mit der Regge verbunden war; Herkunft des Hauses 1594, gegründet von Houtman aus Ahaus (D)
  • Rapperdsweg 7; Morsink; Inhaber B.E.J. Hagreis; Trennung von Zeldam; Grundbuch 1832 Morsink, jetzt bekannt als De Arke
  • Rijksweg (nicht nummeriert) für Nr. 5; De Nieuwenhuizen; Grundbuch 1832 verschwunden
  • Rijksweg 5; Meisterhoes; Besitzer war J.B. Hietbrink, jetzt P. Vos; 1818 als Trennung von De Hofmeier gegründet; Grundbuch 1832 Meisterhaus; seit 1850 Konink
  • Rijksweg 7; De Meijer: Besitzer J. ter Weele; Manuaal Rentmeester van Twente erwähnt 1385: Curte Weddehoen; Bewertungregistern 1475: De Meijer; Grundsteuerregister 1601: Die Meijer van Weddehoen; Grundbuch 1832: De Meijer, in diesem Haus wurden Pachten gesammelt und zu Recht gesprochen (siehe Hofbücher)
  • Rijksweg 9; Meijershorst; Inhaber H.G. van de Riet; Grundbuchamt 1832 Meijershorst, Trennung von De Meijer
  • Rikkerinksweg 4; Pleats
  • Rikkerinksweg 5; Kraaijenveld
  • Rikkerinksweg 6; Klein Scherphof; 1806 als Trennung von Scherphof unter dem Namen Scherphofwönner gegründet, der in der Mitte des später gegrabenen Kanals stand, nach Zeldam verlegt, später abgerissen
  • Rouwelerweg (nicht nummeriert) für Nr. 1; Ensink; Grundbuch 1832, jetzt verschwunden
  • Rouwelerweg 1, Toone; Besitzer H.J. Volkerink; Grundbuch 1832, nach Wiederaufbau 1923: Beuntje
  • Rouwelerweg (nicht nummeriert) nach Nr. 1: Broekkamp, ​​Bauernhof ​​nach 1950 abgebrannt, nie wieder aufgebaut, die Bäume sind immer noch in der Landschaft sichtbar
  • Rouwelerweg 2; Nova Domus; Inhaber G.J.J. Pierik; Overijssels Urkundenbuch 1823: Nova Domus; Manuaal Rentmeester van Twente in 1385 erwähnt: Nyehues; Grundsteuerregister 1601Nienhuyss; Grundbuch 1832: Maathuis
  • Rouwelerweg 3; Spenkeling; Inhaber G.J. Semmekrot; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 und 1385 erwähnt: Spenkeling; Bewertungregistern 1475: Spenkeling; Grundsteuerregister 1601 Spenkelinck; Grundbuch 1832 Spenking; jetzt als Spenk bekannt
  • Spenkelinksweg 3; De Morre; Inhaber J.H.G. Berkendam; Hühnergeld 1739: Berend Morre; Grundbuch 1832: Het Morrenhuis
  • Spenkelinksweg 4; Woanink in ‘t Achterland; Besitzer W.A. Overbeek; Trennung von Wanyng; gegründet 1935
  • Spenkelinksweg 6; Volkering; Besitzer Koebrugge; Manuaal Rentmeester van Twente erstmals 1325 Volkering und 1385 erwähnt: Volkerinch; Bewertungregistern 1475 Volkering; Grundsteuerregister 1601: Volckerinck; Standesämter 1832: Volker, jetzt De Volker
  • Spenkelinksweg 8; Rietjan; Inhaber B.F.M.M. Volkerink-Frans, gegründet 1850
  • Twickelerweg 5: Mientjesjan; Inhaber G. van de Hoff, in 1870 gegründet
  • Twickelerweg 7; Beuntje; Inhaber B.J. Kuipers; in 1860 gegründet
  • Twickelerweg 9-11; Vehof; Inhaber H.A Vehof und J.G. Fonteijn wurde 1950 gegründet und trennte sich von De Posse
  • Twickelerweg 15; Sander; Inhaber B.G. Groothuis; gegründet in 1850
  • Twickelerweg 17; De Kotte; Inhaber J.H.G. Ottink; Trennung von Groot Roelder, auch bekannt als De Schutte
  • Twickelerweg 19; Klein Roelder; Inhaber G. Thijsen, Trennung von Groot Roelder; Grundbuch 1832 Klein Roelder; der Hof von ca. 1850 heißt jetzt De Gije
  • Twickelerweg 21; De Keizer; Besitzer J. Broekkamp, ​​gegründet 1830, früherer Besitzer Koebrugge, Bauernhof in 1939 verbrannt und nicht wieder aufgebaut
  • Twickelerweg 23; Groot Roelder; Inhaber J.H.G. Rosink; Bewertungregistern 1475: Ruweler; Grundsteuerregister 1601 Ruweler; Grundbuch 1832 namenlos, jetzt bekannt als Hanneveld
  • Zomerweg 3; Bokse; Inhaber B. Schreijer, 1908 gegründet, wurde in einer Nacht heimlich gebaut
  • Zomerweg 4; Klein Spekreis (Spekreis Willem); Inhaber R.G. Overbeek – ten Dam; Grundbuch 1832: unbenannt
  • Zomerweg 9; Diekersjans; Besitzer H.J. Veehoff, gegründet um 1900